< J/70 International German Championship 2018 (4. bis 7 Oktober)
26.10.2018 13:28 Alter: 45 days
Kategorie: news_alle

Franzi mit neuem Nachnamen und neuem Segelpartner bei der IDJM in Wismar


Fotos: YC Wismar

Franziska Fellmann startete Anfang Oktober bei der Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft der 420er in Wismar mit ihrem neuen Segelpartner Jakob Lanzinger. Es waren 92 420er-Teams am Start, gesegelt wurden 7 Wettfahrten bei 8-25 Knoten. Nach 6 Wettfahrten lag das Team Fellmann/Lanzinger noch auf Gesamtrang 6. Am dritten Wettfahrttag, beim 7. Rennen mit 25 Knoten, kenterten die beiden, kamen aber dennoch als 13. ins Ziel. Auf Grund des starken Windes konnten weder an diesem noch am darauf folgenden Tag weitere Wettfahrten gesegelt werden.

Somit beendeten Franzi und Jakob die IDJM 2018 mit dem Gesamtrang 8 (1, (15), 6, 2, 9, 11, 13) und dem 4. Platz in der U17 Wertung. Da die Meisterschaft gleichzeitig auch die zweite JEM/WM-Ausscheidung für 2019 war, konnten die beiden bereits wichtige Punkte für die WM-Qualifikation sammeln.

Die erste JEM/WM-Ausscheidung Mitte September in Tutzing am Starnberger See ging leider auf Grund von Windmangel ohne Wettfahrt zu Ende.

In den Herbstferien geht es noch für ein paar Trainingstage an den Gardasee, bevor die beiden Ende der Herbstferien zur Kadersichtung am Bundesstützpunkt (BSP) Kiel-Schilksee aufbrechen. Franzi und Jakob haben die internationalen und nationalen Leistungskriterien des DSV in 2018 erfüllt und haben somit die Chance für die kommende Saison in den NK2- Kader des DSV berufen zu werden. Hierfür steht ein Fitnesstest, ein Theorietest, Gespräche mit Sportpsychologen und Perspektivplanungsgespräche mit den verantwortlichen Bundestrainern auf dem Programm.

Claudia Fellmann


Yacht Club Langenargen 2018 | Impressum | Datenschutzerklärung