News

< Überlinger Sonnenfischregatta 21./22.05.2011
13.07.2011 10:10 Alter: 9 yrs
Kategorie: news_jugend

Montfort Junior Trophy 2011


10 der 13 Opti-B Segler der YCL

Parallel zum Montfort Cup wurde vom 2. bis 4. Juni nun schon zum dritten Mal die Montfort Junior Trophy ausgetragen. Insgesamt 90 Jugendboote - Optimisten und Laser 4.7 - starteten unter der Aufsicht von Wettkampfleiter Knut Kämpfert vor Langenargen. Die Windverhältnisse der ersten beiden Tage waren eher etwas für fortgeschrittene Regattasegler. Aber auch die Neulinge unter ihnen trauten sich zum einen oder anderen Lauf weit auf den See hinaus und schlugen sich tapfer.

Am ersten Tag mit Winden um 5 Bft und darüber reduzierte sich das Startfeld der Opti B-Segler bald auf weniger als die Hälfte. Doch auch die A-Segler hatten ihre Probleme. Viele von ihnen verloren beim ersten Lauf die Orientierung auf der Bahn und produzierten so ihren ersten Streicher. Der zweite Tag bot glücklicherweise nicht die angekündigte Verschärfung der Windsituation. Winde um 3 Bft ließen das Startfeld wieder wachsen. Am dritten Tag schlief der Wind dann allmählich ein. Trotzdem konnten alle 8 ausgeschriebenen Wettfahrten stattfinden, so dass sich die Segler über 2 Streicher freuen konnten.

Bei den Opti A (23 Starter) gewann Konstantin Steidle (BYC Überlingen) vor Leon Zartl (WYC) und Jannis Böhler (YC Radolfzell). Max Wiessner vertrat als einziger in dieser Gruppe den YC Langenargen und landete auf Platz 19. Dabei gelangen ihm am zweiten Tag mit Platz 8 und 9 sehr gute Ergebnisse.

Bei Opti B starteten 55 Boote, davon 13 vom YCL. Souveräner Sieger wurde Johannes Lässer aus Bregenz. Platz 2 ging an Simon Hüllenkremer vom Stuttgarter SC, Platz 3 an Valentin Müller vom bayerischen Ammersee (DTYC). Vom YC Langenargen ersegelte Alisa Engelmann einen hervorragenden 5. Platz. Auch Niklas Bohlken schob sich mir Platz 13 ins erste Drittel und kann stolz auf eine gewonnene Wettfahrt am zweiten Tag sein. Sarah Bellgardt, Liesa Zeininger, Luis von Wangenheim und Moritz Buck konnten sich im Mittelfeld behaupten.

Mit 12 Booten waren die Laser 4.7 die kleinste Startgruppe. Jonas Lietz (YC Radolfzell) gewann knapp vor Dorian Kern (Stuttgarter SC) und Julia Kühn (Konstanzer YC).

An drei Tagen und mit großen Startfeld bot die MJT wieder viel Gelegenheit Erfahrungen zu sammeln und Kontakte zu pflegen. Unsere Neulinge schnupperten ausgiebig Regattaluft und ließen sich von der Atmosphäre anstecken. Gut motiviert freuen sie sich nun auf ihre nächsten Auftritte.
bw