News

< Montfort Junior Racing Team bei der Sonnenfisch Regatta in Überlingen vom 28. bis 29. Mai 2012
05.07.2012 08:05 Alter: 8 yrs
Kategorie: news_jugend

Pfingstreise zum Goldenen und Silbernen Opti im Olympiazentrum nach Kiel-Schilksee vom 2. bis 3. Juni 2012

Durch den TSV Kiel-Schilksee wurde am 02. und 03.06.2012 die große Optimisten-Regatta Goldener und Silberner Opti durchgeführt. Vom Yachtclub Langenargen fuhren die drei Segler Alisa und Niklas Engelmann sowie Liesa Zeininger mit den Eltern zu dieser großen Regatta. Waren doch 246 Segler in der Opti-A Klasse und 100 Segler in der Opti-B Klasse aus verschiedenen Ländern zum Segeln angereist


Vor dem großen Regatta-Wochenende galt es aber bei der vom Landes-Segler-Verband BW angebotenen Trainingswoche in fünf Tagen das Revier an der Ostsee kennen zu lernen. Hierbei lernten 22 Kinder aus Baden-Württemberg und Bayern den Umgang mit Wind, Wellen und Strömungen wie sie z.B. am Bodensee nicht wirklich zu finden sind.

Die Trainings-Woche über wehte den ganzen Tag über ein stetig ablandiger Wind mit drei bis fünf Windstärken, wobei auch stark böige Abschnitte das Segler-Leben schwer machten und den einen oder die andere zum Kentern oder Volllaufen brachte. Aber letzten Endes hatten alle Spaß und freuten sich auf das bevorstehende Regatta-Wochenende.

Und dann war es soweit. Der Goldene und Silberne Opti wartete auf einen Gewinner. Der erste Tag startete mit richtig ordentlich Wind und Welle. Es herrschte den ganzen Tag ein ablandiger Wind mit fünf bis sechs Windstärken und Windböen, die alles von den Seglern abverlangten. Durch die Wettfahrtleitung waren für die beiden Tage jeweils drei Wettfahrten anberaumt. Unsere drei Segler schlugen sich auch wacker und ließen sich von den Wetterverhältnissen an beiden Tagen nicht abschrecken. Niklas musste zwei Rennen aussetzen um sich von einer Krankheit zu kurieren, was ihn jedoch einige Plätze gekostet hat.

Am Sonntag ließ der Wind etwas nach und so konnten die weiteren drei Wettfahrten bei drei bis vier Windstärken, fast schon entspannt, durchgeführt werden. Am Ende konnte beim Goldenen Opti der A-Segler Alisa Engelmann den 185. Platz und Niklas Engelmann den 216. Platz von 246 Seglern erreichen. Liesa Zeininger kam beim Silbernen Opti in das erste Drittel der Rangliste und belegte den 28. Platz bei den Opti-B-Seglern von insgesamt 100 Mit-Seglern.

 

Nach einer trainingsintensiven Woche mit der großen Regatta am Schluss fuhren dann alle wieder an den Bodensee zurück.

 

 

Jochen Zeininger